21. Spezialmarkt „du und dein garten“ lädt vom 7. bis 9. April 2017 in den egapark

egapark
Florinchen

Den Frühling kann man im egapark überall spüren und sehen. Im Japanischen Fels- und Wassergarten blühen die Zierkirschen, Tulpen, Osterglocken, Hornveilchen oder Stiefmütterchen setzen Farbtupfer und auf dem großen Blumenbeet haben die egapark-Gärtner Inselträume gestaltet, passend zum Themenjahr „Faszination Wasser. Erlebnis Garten.“ Im beginnenden April freuen sich die Gartenfreunde und Pflanzenliebhaber in jedem Jahr auf den großen Spezialmarkt „du und dein garten“. In diesem Jahr lockt der erste Höhepunkt für Gartenfans vom 7. bis 9. April 2017 in den egapark, im vergangenen Jahr wurden fast 19.000 Besucher gezählt. Mehr als 100 Händler aus Thüringen und anderen Bundesländern offerieren zum diesjährigen Spezialmarkt in Halle 1 und 2 sowie auf dem Freigelände eine große Vielfalt. In diesem Jahr können die Besucher noch mehr qualitativ hochwertige gärtnerische Angebote erwarten.

„du und dein garten“ ist nicht nur ein Spezialmarkt für Gartenfreunde. Es ist eine Einladung, die wieder erwachende Gartenlust mit allen Sinnen zu erleben. Den Themen „Bio“ und „Regional“ ist ein großer Ausstellungsbereich gewidmet. Die Besucher sind dazu eingeladen, regionale Produkte zu probieren und können sich Tipps zur Zubereitung gesunder Gerichte in der Showküche von Bio-Spitzenkoch Tino Schmidt holen. Neben der sinnlichen Inspiration bietet „du und dein garten“ immer auch geballtes Gärtnerwissen. Themen sind u. a. professionelle Rasenpflege, das Anlegen eines Pflanzplanes für den eigenen Gemüsegarten, der ökologische Gemüseanbau im Hochbeet oder Neues aus der Welt der Samen und Pflanzen.
Passend zum egapark-Jahresthema ist das Wasser ein wichtiges Thema der drei Veranstaltungstage hier im Park. Spezialisten geben ihr Fachwissen weiter zum Anlegen von Gartenteichen oder Wasserläufen, dazu notwendige Accessoires, Pflanzen oder Gartengeräte kann man gleich mitnehmen.

Im Deutschen Gartenbaumuseum gibt die Ausstellung „Der Gartenboden (Hortisol)“ der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie Einblicke in ein einzigartiges Ökosystem. Es bildet die Lebensgrundlage und den Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen und hat große Bedeutung für die biologische Vielfalt. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag (7.4.2017) ab 10 Uhr von Ministerin Anja Siegesmund, Oberbürgermeister Andreas Bausewein, egapark-Geschäftsführerin Kathrin Weiß sowie vom Hausherren, dem Vorstand des Deutschen Gartenbaumuseums, Dr. Harald Bischoff.

In Halle 1 hat der Lenz seine Boten entsandt. Auf einem Spaziergang können die egapark-Besucher
das Frühlingserwachen in der Hallenschau „Ein Tag am See“ erleben. Außerdem gibt es einen kleinen Vorgeschmack auf die Thüringer Landesgartenschau in Apolda, die ab 29. April 2017 zu einem Besuch einlädt. Von der Bewerbung bis zur Eröffnung kann man das Werden und Wachsen der Landesgartenschau 2017 verfolgen. Die Wanderausstellung steigert die Vorfreude auf dieses großartige Gartenfest.

Den Besuch des Spezialmarktes sollten alle Gartenfreunde und Pflanzenfans auf jeden Fall mit einem Bummel durch den frühlingsgrünen egapark verbinden und neue Gartentrends erleben. Das egapark-Team hat viele Ideen zum Thema Wasser im Garten entwickelt und will seine Leidenschaft für Gärtnern und Gestalten gern an die Parkgäste weitergeben.

Bereits gekaufte Pflanzen und Accessoires vom Spezialmarkt können für den Parkbummel auf dem Pflanzenparkplatz an der Halle 1 kostenlos geparkt werden.