ALA.NI bei Franz Mehlhose

„ALA.NI“ ist am Samstag, 25. März, um 20.15 Uhr bei Franz Mehlhose.

Die Stimme der Britin mit den karibischen Wurzeln ist ein Edelstein, ihr Jazz klingt wie aus der Welt und aus der Zeit gefallen, ihre Musik ist zurückgenommen, aber intensiv, die Arrangements sind zurückhaltend und lassen die Sängerin, die als Backgroundkraft bei Blur und Mary J. Blige angefangen hat, im Rampenlicht strahlen und funkeln wie ein Diamant. Mittlerweile hat sie sich ihrer ehemaligen Heimat abgewandt und in Paris ihre Muse gefunden.

ALA.NIs konzeptuelles Debütalbum „You & I“ und dessen Live-Umsetzung, sowie ihre Interpretation einiger Klassiker lassen ihr hingerissenes Publikum verzückt und begeistert vor der Bühne zurück. Sie braucht keine Kraft und keine große Band wie andere Sängerinnen, sie muss niemanden mit ihrem Äußeren verführen. Sie kann sich der Wirkung ihrer Stimme völlig sicher sein. Der samtige, warme, melancholisch modulierte, kraftvolle Klang eines trainierten Soprans mit der rauchigen Note lässt die Zuhörer verstummen und erleuchtet die geheimsten Gedanken und Gefühle jedes Einzelnen – diese Stimme kann pures Glück erzeugen.


Tickets gibt es im FRANZ MEHLHOSE Café, in der Erfurt Tourist Information und online unter www.franz-mehlhose.de