Buchvorstellung: Kleine Geschichte Thüringens

Am Dienstag, den 12.9 kommen der Erfurter Historiker Steffen Raßloff und der Verleger Lutz Gebhardt in die Buchhandlung Peterknecht am Anger und stellen die Bücher
„Kleine Geschichte Thüringens“ und das neue Buch „Thüringer Landgrafen“ vor.

Thüringen blickt auf 1.500 Jahre Landesgeschichte seit dem Königreich der Toringi und den sagenumwobenen Landgrafen seit dem 11. Jh. zurück. Die einzigartige Kulturlandschaft um UNESCO-Welterbe Wartburg, Weimar und Erfurt, um die Wirkungsorte Luthers, Bachs, Goethes und des Bauhauses war zugleich lange Inbegriff deutscher Kleinstaaterei. Der heutige Freistaat Thüringen präsentiert sich so als prächtiges „Land der Residenzen”.

Die Thüringer Landgrafen
Die Landgrafen von Thüringen waren im 12. und 13. Jahrhundert eines der mächtigsten Fürstengeschlechter des Reiches. Hiervon zeugen prächtige Herrschaftsbauten wie die Wartburg, die Creuzburg und die Neuenburg. Um die Landgrafen ranken sich zugleich zahlreiche Sagen von Ludwig dem Springer über den Sängerkrieg auf der Wartburg bis hin zur Heiligen Elisabeth. Sie bilden damit ein zentrales Element der historischen Erinnerung in Thüringen.
Die Bücher und die Autoren versprechen einen wirklich thüringischen Abend.