Erweitertes Verkehrsangebot zum Fußballspiel gegen 1899 Hoffenheim

Der FC Rot-Weiß Erfurt spielt am Samstag, dem 12. August, um 18:30 Uhr im Erfurter Steigerwaldstadion gegen 1899 Hoffenheim.

Die EVAG hat sich auf den Besucherandrang eingestellt und erweitert ihr Verkehrsangebot. Auf der Stadtbahn-Linie 1 werden zwischen 16:30 Uhr und 21:30 Uhr Großzüge eingesetzt. Die Stadtbahn-Linie 5 fährt in diesem Zeitraum bis zur Thüringenhalle. Dort sind ebenfalls Großzüge im Einsatz.

Nach Veranstaltungsende stehen Zusatzbahnen für die Besucher des Fußballspiels bereit.

An diesem Tag gilt die Eintrittskarte auch als Fahrkarte, jeweils drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 3 Uhr des Folgetages für Stadtbahn, Bus und Bahn im Stadtgebiet Erfurt (Tarifzone 10). Wer nach dem Spiel nicht gleich nach Hause möchte, kann das Angebot damit flexibel nutzen.

Hinweis:
Gäste der Blöcke F; G; H nutzen bitte die Haltestellen Tschaikowskistraße (Stadtbahn-Linien 3 und 4) oder Landtag (Stadtbahn-Linien 1 und 5). Wer Karten für die Westtribüne hat (Block A-E), wird gebeten, die Haltestelle Steigerwaldstadion (Stadtbahn-Linien 1 und 5) zu nutzen. Für die Südtribüne (Block O-U) eignet sich die Haltestelle Thüringenhalle (Stadtbahn-Linien 1 und 5). Für Besucher mit Karten für die Blöcke I-L sowie für Block M und N eignen sich die Haltestellen Thüringenhalle (Stadtbahn-Linien 1 und 5) und Agentur für Arbeit (Stadtbahn-Linien 3 und 4).

Weitere Fahrplan-Informationen sind über www.evag-erfurt.de, das Service-Telefon: 0361 19449 und im EVAG-Mobilitätszentrum am Anger erhältlich.