Macht und Pracht: Denkmaltage vom 05. bis 10. September 2017 in Erfurt

Mobilität

Unter dem Thema „Macht und Pracht“ werden die diesjährigen Denkmaltage am 05. September 2017 um 20 Uhr am denkmalgeschützten Gebäude Benediktsplatz, An der Stadtmünze, eröffnet.

Mit neuen Erkenntnissen zur Geschichte dieses ehemaligen jüdischen Handelskomplexes, mit Reflexionen zur Bedeutung der unmittelbar angrenzenden alten Handelsstraße Via Regia und musikalischer Begleitung der „Bauarbeiter der Liebe“, wird der Startschuss zu fünf Denkmaltagen gegeben.

Engagierte Denkmaleigentümer, viele haupt- und ehrenamtlich tätige Denkmalschützer und Denkmalinteressierte, als auch Vereine und Initiativen führen durch Baudenkmale und erläutern Wissenswertes über Geschichte, Entstehung und Erhaltung der Denkmale.

Mit über 200 Veranstaltungen werden Denkmale und Geschichte durch zahlreiche Vorträge, interessante Führungen, anregende Stadtspaziergänge und verschiedenen Ausstellungen wieder als Event erlebbar. Die Besucher sind herzlich eingeladen, sich inspirieren zu lassen, sie können sich als Gäste fühlen und die Denkmale zu Stätten der Begegnung werden lassen.

http://www.erfurt.de/ef/de/erleben/veranstaltungen/vst/2013/117160.html

Anlage:
„Mobilität war schon immer ein Thema, besonders auf der via regia. Heute ist man gut beraten, mit dem Rad unterwegs zu sein, so schafft man gleich mehrere Denkmale an einem Tag“: Carmen Kolbe aus der Kulturdirektion und Uta Pappe von der Abt. Denkmalpflege/Denkmalschutz laden herzlich zum Besuch der Erfurter Denkmaltage ein / Foto: Stadtverwaltung Erfurt, M. Sauerbrey