Montagsmaler eröffnen ihre Ausstellung

Amtsflure müssen nicht immer langweilig sein, das zeigen Aline Bauerfeind, Zsusanna Kiss, Werner Lemecke, Gabriele Trillhase, Steffen Woywode und das Team der Mittwochsmaler.

Die Mittwochsmaler haben ihren Sitz im Senioren- und Kompetenzzentrum, Juri-Gagarin-Ring 64 und treffen sich seit 10 Jahren zum gemeinsamen malen.

Steffen Woywode überzeugt mit Digitalkunst. Gabriele Trillhase zeigt großflächige Arbeiten aus naturgegerbten Rindleder. Werner Lemecke malt seit frühester Jugend und hätte gern in der Nachkriegszeit einen kreativen Beruf ergriffen. Zsusanna Kiss kommt aus Ungarn, ist ausgebildete Kunstlehrerin und hat ihr Hobby aus der Kinderzeit zum Beruf gemacht. Aline Bauerfeind geht während ihres Masterstudienganges engagiert der Kunst nach.

In dieser Ausstellung sind Kupferstich und Aktzeichnungen, Acrylmalerei und Arbeiten mit Leder und Digital zu betrachten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, zur Eröffnung am 4. April, 15:30 Uhr im Fritz-Heckert-Saal des Hauses der sozialen Dienste dabei zu sein. Unterstützt wird die Veranstaltung durch musikalische Begleitung von Gabriel Mantu und Eugen Mantu am Violoncello.

Im Anschluss ist ein gemeinsamer Rundgang geplant, dabei haben die Besucher die Gelegenheit, mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Für Getränke und einen Snack ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.