Souveräne Kommunikation, Sprachen oder Zeitmanagement: Vhs-Kurse im Rahmen der Bildungsfreistellung

Im Rahmen der Bildungsfreistellung lädt die Volkshochschule Erfurt vom 16. bis 17. Mai 2018, von 08:30 Uhr bis 14:45 Uhr, zu dem Kleingruppenseminar „Souveräne Kommunikation in Konfliktsituationen“ ein. Konflikte gehören zu unserem Alltag und können nicht immer vermieden werden. Als besondere Eskalationsform kann sich in Teams auch Mobbing entwickeln.

Im Seminar lernen die Teilnehmenden unter der Leitung des Dozenten René Knizia ihre eigenen Konfliktstile kennen, Kommunikationsprozesse verstehen und anwenden, von anderen Stilen zu lernen und Konfliktgespräche konstruktiv zu führen. Die Seminargebühr beträgt 64,00 EUR bzw. ermäßigt 51,20 EUR.

Ebenfalls im Rahmen der Bildungsfreistellung bietet die Volkshochschule Erfurt, Schottenstraße 7, vom 4. bis 6. Juni 2018, von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr den Kurs „Zeitmanagement“ an. Der Referent, René Knizia, spricht über die Mittel des Zeitmanagements zur besseren Organisation und damit zur Vermeidung von Stress und einem glücklicheren Leben. Die Teilnehmenden lernen „gesunde“ Möglichkeiten kennen, um mit Stress umzugehen, wenn er unvermeidlich ist. Die Seminargebühr beträgt 72,00 EUR bzw. ermäßigt 57,60 EUR.

Vom 11.06.2018 bis zum 13.06.2018, 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr findet an der Volkshochschule Erfurt, Schottenstraße 7 der Kurs „Rhetorik – sicher auftreten, überzeugend reden“ im Rahmen der Bildungsfreistellung statt.
Feuchte Hände bei offiziellen Reden? Kein Problem! Die Teilnehmenden lernen die vielen Facetten einer erfolgreichen Rede vor Publikum kennen. Wenn man zum Beispiel weiß, was die weichen Knie zu bedeuten haben, wohin mit den Zetteln, den Händen ist alles nur noch halb so schlimm. Die Konzentration nimmt zu und damit auch Ihre Überzeugungskraft. Gute Vorträge, Präsentationen, Verkaufsgespräche und Statements machen auch den Vortragenden Spaß. Die Seminargebühr beträgt 72,00 EUR bzw. ermäßigt 57,60 EUR.

René Knizia, der alle drei Seminare leitet, ist Referent und Moderator mit Leib und Seele. Schon früh erkannte er die Macht und Kraft der Kommunikation. Der Kommunikationsexperte studierte Erziehungswissenschaft und Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seinen großen Erfahrungsschatz erwarb er sich in über 20 Jahren als Redner, Entertainer und Moderator.

Die Kurse „Englisch für Beruf und Alltag“ und „Spanisch für Beruf und Alltag“ bieten im Rahmen der Bildungsfreistellung die Gelegenheit, fünf Tage lang Englisch bzw. Spanisch zu hören, zu lesen und zu sprechen und die Sprachkenntnisse aufzufrischen. Von allgemeinen Sprachlektionen über Gruppenarbeit bis hin zu Diskussionen erwerben die Teilnehmenden neues Vokabular und mehr Sicherheit im Sprechen.
Die Seminargebühr beträgt je Kurs 120,00 EUR bzw. ermäßigt 96,00 EUR.

Neben diesen Kursen werden an der Volkshochschule Erfurt im Bereich Bildungsfreistellung Kurse zur Buchführung, zum Schriftverkehr nach DIN 5008 und zum Assessment Center (Englisch) angeboten.

Beschäftigte in Thüringen haben einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Freistellung erfolgt unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts. Der Antrag muss 8 Wochen vor Seminarbeginn schriftlich beim Arbeitgeber gestellt werden.

Anmeldung und weitere Informationen ab sofort über E-Mail: volkshochschule@erfurt.de oder vor Ort in der Volkshochschule, Schottenstraße 7, 99084 Erfurt.