Göppingen – wir kommen

Mit einem 34:24 (17:12) Auswärtserfolg schafften die Damen des Thüringer HC als erstes Team den Einzug ins Final-Four-Turnier. Ein wichtiges Teilziel ist damit erreicht und die Mannschaft kann mit viel Selbstvertrauen in die schwere Europacup-Partie gegen Bera Bera gehen.

ESSENT-ISU Eisschnelllauf-Weltcup am kommenden Wochenende in Erfurt

Endlich, nunmehr zum achten mal ist Erfurt wieder im Weltcup-Fieber. Eine Woche vor dem Weltcup-Finale in Heerenveen trifft sich die Eisschnelllaufwelt in der Erfurter Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle. Alle Athleten – die Sprinter und die Mehrkämpfer – werden vom 01.-03. März 2013 Gast des Eissportclub Erfurt sein.

Spitzenspiel gewonnen

In einem hochklassigen Handball-Derby besiegte der Thüringer HC den HC Leipzig mit 31:23 (14:12). Angetrieben von 1100 Zuschauern in der ausverkauften Salzahalle erarbeiteten sich die Damen von Herbert Müller eine gute Ausgangslage, um Platz Zwei in der Tabelle im kommenden Heimspiel gegen die HSG Bad Wildungen zurückzugewinnen.

Mit breiter Brust die nächste Runde schaffen

Am Wochenende gibt es in Bad Langensalza und Nordhausen wieder internationalen Damenhandball. Der THC trifft im Doppelpack auf den mazedonischen Meister ŽRK Metalurg Skopje, der in der Qualifikation für die Champions League 2012 scheiterte.

Eingeschränkter Badebetrieb

Aufgrund einer Wasserballveranstaltung ist die Öffnungszeit der Roland Matthes Schwimmhalle am kommenden Samstag eingeschränkt, teilt die SWE Bäder GmbH mit.

Wie erwartet – eine Runde weiter

Wie erwartet setzte sich der Thüringer HC gegen die TSV Nord Harrislee, in der dritten Runde des DHB-Pokals, durch. Der amtierende deutsche Meister gewann gegen den Nordexpress mit 38:23 (22:8).

Deutschen Meisterschaften im Eisschnelllauf der Junioren

Am Samstag, den 2.2.2013 und Sontag dem 3.2.2013 werden die Deutschen Meisterschaften im Eisschnelllauf der Junioren ausgetragen.

Trainingsaufwand wurde belohnt

Am 15. Spieltag der Frauen Handball Bundesliga gewannen die Frauen vom Thüringer HC, in heimischer Halle, gegen die HSG Blomberg-Lippe mit 38:27 (20:11). In einem temporeichen Spiel wurde der Thüringer HC seiner Favoritenrolle gerecht. Beste Werferin des Thüringer HC war Ana Gros mit sieben Toren. Für die HSG Blomberg-Lippe erzielten Xenia Smits und Hildur Thorgeirsdottir jeweils acht Treffer.

Erster Sieg im neuen Jahr

Der Thüringer HC besiegte in der Trier-Arena den DJK/MJC Trier in einem torreichen Spiel mit 37:20 (14:10). Ohne Abwehrchefin Anja Althaus brauchten die Gäste knapp sechs Minuten für ihren ersten Torerfolg, zogen dann aber unaufhaltsam davon.

39. Silvesterlauf

Immer am letzten Tag des Jahres startet der traditionelle Erfurter Silvesterlauf.

VERNETZT

345FollowerFolgen
345FollowerFolgen
65AbonnentenAbonnieren
X