Fußgänger, Rad- und Rollstuhlfahrer ein bisschen sicherer

puffbohne – erfurt – magazin Foren Spezielle Erfurt-Themen Radfahren in Erfurt – Das ADFC-Forum Fußgänger, Rad- und Rollstuhlfahrer ein bisschen sicherer

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Markus0071 vor 4 Jahre, 10 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #97511

    Markus0071
    Teilnehmer

    Auf Anregung von Pirat und Stadtratskandidat Markus Walloschek wurde am Montag im Bereich Domstraße Ecke Stiftsgasse von der Stadt Erfurt ein Spiegel zur besseren Einsicht der unübersichtlichen Straßenecke angebracht.
    In der Arbeitsgruppe “Barierefreies Erfurt” wurde bereits zuvor häufig über die Diskrepanz zwischen Fahrradweg und Bürgersteig beraten, aber eine echte Lösung konnte bisher leider nicht gefunden werden. Markus Walloschek, der schon seit über 10 Jahren in der AG mitarbeitet, meint dazu: »Es ist eine gefährliche Ecke, die ich mehrmals die Woche mit meinem Elektrorollstuhl passiere. Der Spiegel wird das Problem leider nicht komplett lösen, da die Fahrradfahrer fast ausnahmslos auf dem Gehweg fahren, statt auf der holprigen Straße. Durch den Spiegel ist der Weg um die Ecke jetzt zumindest einsehbar. Damit ist ein weiterer – wenn auch kleiner – Schritt in Richtung barierefreies Erfurt getan.«

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

X