Kürbis für die Tonne

puffbohne – erfurt – magazin Foren Flax und Krümel Spiel-Ecke Kürbis für die Tonne

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Laoghaire vor 9 Jahre, 6 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #55911

    Suyak
    Keymaster

    Dieser Kürbis, ein Smashing Pumpkin, taugte wohl nur noch für die Tonne. Vielleicht hattet Ihr mehr Erfolg beim Basteln. Happy Halloween zusammen
    halloween_smilie_162.gif

    PS: Natürlich ist heute auch der Reformationstag. Ich wünsche somit auch ein fröhliches reformieren. Wie es seit ein paar Jahren regelmäßig der Fall ist, gibt es wieder den Film Luther mit Joseph Fiennes, für den einige Szenen im Erfurter Augustinerkloster gedreht wurden, heute um 11.30 Uhr im MDR.

    Gesehen in der Domstraße

  • #71408

    Peti
    Teilnehmer

    2197d1256972793t-k-rbis-f-r-tonne-kuerbis.jpg

    Ooooch !! Der arme Kürbis !!:crybaby2::crybaby2::crybaby2:

  • #71410

    Mahony
    Keymaster

    halloween – mach ich nicht mit!!! ich muss nicht alles kultige von der anderen seite des atlantiks übernehmen. wenn es heute abend bei mir an der türe klingelt und der spruch erhallt- “süsses oder saures!”, wird meine antwort sein. “wenn ihr nicht gleich verschwindet, gibts saures!”

    hallo wie’en schon eher

  • #71411

    ROBi
    Teilnehmer

    @Mahony 37076 wrote:

    halloween – mach ich nicht mit!!! ich muss nicht alles kultige von der anderen seite des atlantiks übernehmen. wenn es heute abend bei mir an der türe klingelt und der spruch erhallt- “süsses oder saures!”, wird meine antwort sein. “wenn ihr nicht gleich verschwindet, gibts saures!”

    hallo wie’en schon eher

    Habe virtuell geklingelt :laughing1:

    Und bei mir klingelt jetze keiner mehr… zu weit draußen und so :D

    ps. haste jetze einen Schuhladen?

  • #71415

    Flutgraben
    Teilnehmer

    Also ich kann mich da Mahonys Meinung nur anschließen. Man konnte vor ca. 10 Jahren beobachten wie dieses, im übrigen keltische (irische) Fest, wieder retour nach Europa schwappte.
    Wir haben genug unnütze Feiertage und hier ist das Interesse der Industrie auch noch “überoffensichtlich”. (Ich weiß das Wort gibt es nicht, fand ich gerade passend.)

  • #71445

    Halte es mit Halloween wie Mahony. Einfach ignorieren!

    Man sollte es mal wieder mit alten Erfurter Traditionen versuchen. Zu Martini kommt kaum bzw. gar kein Kind mehr mit Laterne klingeln. Da müsste man ja noch ein Lied singen. Das scheint wohl schon zu viel zu sein. Schade!

  • #71448

    ROBi
    Teilnehmer

    @principe-encantador 37139 wrote:

    Halte es mit Halloween wie Mahony. Einfach ignorieren!

    Man sollte es mal wieder mit alten Erfurter Traditionen versuchen. Zu Martini kommt kaum bzw. gar kein Kind mehr mit Laterne klingeln. Da müsste man ja noch ein Lied singen. Das scheint wohl schon zu viel zu sein. Schade!

    Kein Wunder… entweder haben die Eltern Arbeit bis zum Umfallen oder in der Arbeitslosigkeit kein Geld für die Laterne.

    Dazu kommt die Dauerbeschallung von TV/Radio/Internet und Werbung mit Kaufmich und Geizisgeil…

    Beim Flötenkonzert war ich übrigens der jüngste Anwesende :icon_pale:

  • #71451

    Nightswimmer
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    ich sehe das nicht so kritisch, mein Sohn hat einen Heidespass und wer wie Mahony reagiert kriegt eben Klopapier um die Türklinke gewickelt. (wo wohnst Du gleich,Mahony :laughing7:)

    Was ich persönlich übertrieben finde, dass manche auch mit Zahncreme an den Türklinken oder Klingeln arbeiten. Die Sauerei muss nicht sein.

    Ich empfinde Halloween auch nicht als übermäßig kommerziell. Kostüme können aus alten Bettlaken gemacht werden und ein paar Süßigkeiten sind nicht die Welt.

    Und natürlich geht mein Sohn zu Martini auch mit Laterne rum und singt Lieder – das schließt sich doch nicht aus.

    Schade finde ich, dass die beiden Ereignisse zeitlich so nah beieinander liegen. Aber das lässt sich wohl nicht ändern.

  • #71452

    Nightswimmer
    Teilnehmer

    @robi_san 37142 wrote:

    Kein Wunder… entweder haben die Eltern Arbeit bis zum Umfallen oder in der Arbeitslosigkeit kein Geld für die Laterne.


    Laternen kosten nun wirklich kaum noch was. Das kann als Ausrede nicht gelten.

  • #71453

    Laoghaire
    Teilnehmer

    hm….Martinilaternen werden selber gebastelt, wir haben noch einige Exemplare davon im Keller :)

    Meine Tochter ist als sie klein war in dem Umfeld in dem wir gewohnt haben (mahony zuwinke) singen gegangen, ich denke es steht und fällt wirklich mit den Eltern und dem Umfeld…. ich hatte in einem fremden Umfeld hätte ich unsre Kinder nie alleine los gelassen, sondern hätte zumindest immer unten im Treppenhausgang gestanden……

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

X