Kongressprogramm zum erwicon am 13. Juni steht fest

Kongressprogramm zum erwicon am 13. Juni steht fest



Der Wirtschaftskongress erwicon versteht sich seit vielen Jahren als bewährte Plattform wirtschaftlichen Netzwerkens und lädt in diesem Jahr für den 13. Juni ins Steigerwaldstadion in Erfurt ein. Die Vorträge im Podium, die Workshops und die kongressbegleitende Ausstellung stehen ab heute fest und ranken sich um das Thema: „Der Lohn der Transformation. Unter Druck können Werte entstehen. Mit den richtigen Taktiken und Techniken.“

Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Der deutschen Wirtschaft geht es gut und das Verweilen in bewährten Routinen ist verlockend. Doch der Blick auf die Entwicklung der globalen Märkte und Wirtschaft mahnt zur Umsicht. Die weltweiten Auswirkungen disruptiver Innovationen erfordern unser Umdenken und -lenken – auch das der Thüringer Unternehmen und Institutionen.

Im günstigen Fall haben wir unsere Lebens- und Unternehmenslagen klar im Blick, handeln kundenorientiert und haben einen klugen Plan für die Zukunft. Oder ist noch „Luft nach oben“ – welche Werkzeuge braucht es um vorhandene Potentiale optimal zu nutzen?

Die Kongressteilnehmer sollen gemeinsam den Blick für die Zukunft schärfen und über die Wertigkeit von Produktqualität, Flexibilität und das neue Anspruchsdenken von Kunden diskutieren.

Der Kongress verbindet sich am späten Nachmittag mit der Verleihung des Wirtschaftspreises durch die IHK und die Thüringer Allgemeine.

Anmeldungen sind per Post, Fax oder online möglich. Der Frühbucherpreis gilt noch bis heute Abend.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Was meinen Sie dazu?