Nachhaltiges Bürgerfest im Erfurter Hirschgarten

Am 9. Juni 2018 findet im Erfurter Hirschgarten das 17. Bürgerfest „Stadt im Wandel“ statt. Es lädt ein breites Bündnis aus Vereinen, Initiativen, Stiftungen und der Stadt Erfurt zum nachhaltigen Bürgerfest ein.

Von 12 bis 19 Uhr erwartet die Gäste ein Mix aus Informationen, Mitmach-Aktionen, Kunst und Musik, Gespräche sowie ein regionales bio-faires Catering an 40 Ständen und mehr als 50 Initiativen rund um das Thema „Nachhaltigkeit“. Die Akteure zeigen, was an nachhaltiger Entwicklung, an Erkenntnis, Idee und Konzept und manchmal auch als Produkt in Erfurt und Thüringen schon da ist. Für jeden ist etwas dabei – nicht nur zum „Lernen“ – sondern auch zum Mit-, Nach- oder Selbermachen oder einfach Genießen. “Kommen Sie und werden Sie Teil des Wandels”, lädt Erfurts Umweltbeigeordnete Kathrin Hoyer herzlich die Landeshauptstädter ein.
Beispiele, wie die Energiegenossenschaften, die die Energiewende in Bürgerhand nehmen, die BürgerStiftung oder Viva Con Aqua, teilAuto, der Interkulturelle Garten Paradies, der Großelterndienst Erfurt und BUND oder liquid Erfurt sind wieder dabei. Erstmals präsentiert sich Chancenwerk e.V. mit dem Konzept der Lernkaskade ebenso wie Culture goes Europe oder Involve Afrika. Sie sollen stellvertretend aus dem Reigen der Teilnehmer 2018 genannt sein für jene, die auch zum ersten Mal am Bürgerfest teilnehmen und neue Akzente setzen. Auf die eine oder andere Weise wirken viele der Akteure daran mit, Erfurt zu einer aktiven Biostadt und Fairtrade -Town zu machen.
#
Das Bürgerfest ist auch die Gelegenheit, nachhaltiges Engagement zu würdigen. Es werden wieder die besten Erfurter Energiesparschulen ausgezeichnet und die Preise der Ständerallye übergeben.
Musikalisch begleiten den Tag die Bands Pelican Rex, Zaphhod Prefect sowie Christian Altwickler und Christian Windisch.

Spendenaktion: Solaranlage Frauenzentrum Kati
Damit sich das Frauenzentrum in Erfurts Partnerstadt Kati künftig selber mit Strom versorgen kann, wird auf dem Bürgerfest noch einmal für die auf dem fairen Adventsmarkt in der Barfüßerkirche begonnene Spendenaktion geworben:
Spenden für die Solaranlage kann man auch direkt vor Ort, z.B. am Stand der E3G – Erste Erfurter Energiegenossenschaft Oder: Möglich ist auch eine direkte Überweisung auf das Spendenkonto der Stadt Erfurt unter IBAN DE61 8205 1000 0130 0956 30, BIC HELADEF1WEM, Geldinstitut: Sparkasse Mittelthüringen, Verwendungszweck Frauenzentrum in Kati in Mali – Photovoltaikanlage.

„Ausgesummt und Ausgezwitschert“ -Interaktiver Vortrag am 8.Juni 2018
Zum Vortrag mit Dr. Ernst-Paul Dörfler lädt das Bürgerbündnis am Vorabend, den 8. Juni 2018 von 18 – 20 Uhr ins Europäische Informationszentrum, Regierungsstraße 73, ein. Es geht um das dramatische Artensterben und was jeder einzelne, sei er Politiker oder Verbraucher, dagegen tun kann. Eine Diskussion zu Handlungsoptionen auf EU-, Landes-, Stadt- und persönlicher Ebene schließt sich an.

Was meinen Sie dazu?