Schwarz-Weiss Erfurt verpflichtet Zuspielerin

Zuspielerin

Die argentinische Nationalspielerin Clarisa Sagardia wechselt von den Roten Raben Vilsbiburg in die Blumen- stadt Erfurt. Die aus der Provinz Buenos Aires stammende 29-Jährige Zuspielerin bringt eine Menge Erfah- rung mit nach Thüringen. Mit ihrem Nationalteam nahm sie an den Olympischen Spielen 2016 in Brasilien teil und qualifizierte sich im letzten Jahr für den Grand Prix und die Volley Masters in Montreux. Zur Zeit laufen für Cla- risa die Vorbereitungen für die diesjährigen Weltmeisterschaften im September und Oktober in Japan. Clarisa ist durch ihre Spielweise in der Lage, sehr schnell und variabel zu agieren. Sie ist ein echter Teamplayer und beeindruckt durch ihren Spielwitz. Zudem wird sie dem Team durch ihre gereifte Persönlichkeit den nötigen Rückhalt sowie positive Energie im Kampf um den Klassenerhalt geben.
Pressestelle Schwarz-Weiss Erfurt