Ferien-Aktivitäten in den Museen

Keine Langeweile kommt in den Ferien mit dem Programm der Geschichtsmuseen und des Naturkundemuseums auf. Zahlreiche Veranstaltungen bieten eine Alternative zum Schwimmbad und laden zum Erleben und Entdecken ein.

Rund um die Ausstellung „Barfuß ins Himmelreich“ bietet das Stadtmuseum mehrere Entdeckertouren in die Bettelordenskirchen und in die Ausstellung. Lesungen und Quizveranstaltungen geben Hintergründe zu Luthers Leben, zur Stadt- und Kirchengeschichte (01.07., 14 Uhr; 11.07., 31.07., 10 Uhr).

„Wörtersalat mit Zeitsoße“ ist eine unterhaltsame literarische Führung durch die Ausstellung, in der Luthers Wortgewalt im Mittelpunkt steht (20.07., 14 Uhr). Durchgeführt werden die Ferienveranstaltungen u.a. von Alice Frontzek, Ateliertheater Puppenspiel und den Kuratoren des Stadtmuseums.

Weitere Workshops, die sich mit Siegeln, Gänsefedern, Wasserkraft, mittelalterlichem Färben und Musikinstrumenten beschäftigen, stehen ebenfalls auf dem Ferienprogramm des Stadtmuseums.

Ein besonderer Workshop in der Kleinen Synagoge nimmt die Ferienkinder mit auf eine Reise in die Welt der jüdischen Rituale und Traditionen:
„Alles koscher oder Hat der Granatapfel wirklich 613 Kerne?“
(06.07. / 27.07., 14 Uhr).

Die Mittelalterliche Mikwe feiert 10 Jahre Wiederentdeckung und lädt am Sonntag, 16. Juli, ab 11 Uhr zu einem bunten Tag für Groß und Klein ein.

Eine Expedition in die Tierwelt des Naturkundemuseums bietet ein besonderes Quiz. Mit Malstift und Schreibblock geht es auf die Suche nach der Schatzkiste in der „Arche Noah“ (05.07./ 12.07. u. 19.07., 14 Uhr).

Diese und viele weitere Veranstaltungen sind auf den Webseiten der Stadt Erfurt unter http://www.erfurt.de/ef/de/erleben/veranstaltungen/vst/kalender/index.htmc oder in den Einrichtungen zu finden.