„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Die RAG Weimarer Land – Mittelthüringen e. V. ruft nochmals private Antragsteller (Privatpersonen/Vereine/Unternehmen) sowie Kommunen zur Einreichung von Projektanträgen zur Umsetzung entsprechender Vorhaben in 2021 auf.

Es ist zu erwarten, dass mit den bislang vorliegenden Anträgen das voraussichtlich verfügbare Budget nicht ausgeschöpft wird, sodass im privaten und kommunalen Bereich noch Restmittel zur Verfügung stehen.

Entsprechende Leader-Förderanträge können ab sofort bei der Regionalen Leader-Aktionsgruppe Weimarer Land – Mittelthüringen e. V. für im Weimarer Land geplante innovative Projekte eingereicht werden. Folgende Zielstellungen sind dabei von besonderer Bedeutung: Förderung der regionalen Identität, Steigerung der regionalen Wertschöpfung und Lebensqualität, Verbesserung der touristischen Infrastruktur und der Vermarktung der ländlichen Tourismusleistungen sowie die Unterstützung kleiner Unternehmen in Bezug auf Diversifizierung, Gründung und Entwicklung und Schaffung von Arbeitsplätzen.

Wünschenswert wäre es, wenn die Vorhaben Kooperationen anstoßen und integrierte Ansätze beinhalten würden.

Die Frist zur Einreichung der Projektanträge ist der 31.05.2021.

Die Anträge sind einzureichen bei der: RAG Weimarer Land-Mittelthüringen e. V., Geschäftsstelle, Kupferstraße 1 in 99441 Mellingen. Im Vorfeld wird eine Abstimmung mit dem Regionalmanagement empfohlen.
Informationen zu Fördermöglichkeiten und die erforderlichen aktuellen Formulare stehen auf der Internetseite der Regionalen Leader-Aktionsgruppe Weimarer Land – Mittelthüringen e. V. bereit.

Die Votierung der Projektanträge erfolgt im Rahmen einer Fachbeiratssitzung voraussichtlich im Juni 2021.

Quelle: Regionale Leader-Aktionsgruppe



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelFahrkartenautomaten werden aus den Stadtbahnen entfernt
Nächster ArtikelRiesiger Bunker sucht Azubi