Lokal-Nachrichten

Bisonkälbchen im Zoopark geboren

Im Thüringer Zoopark Erfurt gibt es Nachwuchs auf den Bisonplains: Das am 9. Mai geborene Kälbchen wirkt bereits recht stattlich. Es steht fest auf seinen Beinen und trinkt fleißig bei seiner Mutter.

Universität und N3 Engine Overhaul Services arbeiten zusammen

Der Lehrstuhl für Sozialpsychologie an der Universität Erfurt hat im Rahmen des Wissens- und Technologietransfers ein gemeinsames Projekt mit dem Unternehmen N3 Engine Overhaul Services aus Arnstadt gestartet.

Ehrenmitgliedschaft für Christa Weise

Auf seiner Mitgliederversammlung hat der Verein der Zooparkfreunde in Erfurt e.V. einen ambitionierten Haushaltsplan beschlossen. Der Förderverein des Thüringer Zooparks wird in diesem Jahr rund 165.000 Euro in Bauprojekte auf dem Roten Berg investieren, darunter in eine Anlage für Präriehunde und für Geparden.

Fünf Afrikanische Löwen verlassen den Zoopark

Der Thüringer Zoopark Erfurt gibt fünf seiner sieben Löwen ab und macht so den Weg frei für die Zucht der seltenen Berberlöwen.

Blütenteppich wird im egapark ausgestellt

Zum Blumenkorso am 1. Mai anlässlich des 50-jährigen des egapark Erfurt war er bereits in seiner ganzen Pracht zu sehen. In wenigen Tagen wird er seiner Bestimmung übergeben. Am Samstag, dem 7. Mai 2011, wird er ab 13 Uhr im Aussichtsturm des egapark Erfurt ausgestellt, voraussichtlich für ein Jahr: der Erfurter Blütenteppich.

Neuer Mann in Moskau als Ansprechpartner für Unternehmer

Thüringer Unternehmer, die auf dem russischen Markt aktiv werden möchten, haben jetzt einen neuen Ansprechpartner in Moskau: Dr. Markus Liemich ist neuer Leiter des LEG-Kontaktbüros in der russischen Hauptstadt. Seit 1997 ist der gebürtige Thüringer Markus Liemich in Moskau tätig.

Zwergplumplori: Wunder der Langsamkeit jetzt im Zoopark

Der Thüringer Zoopark Erfurt hat eine neue Art im Bestand: Nycticebus pygmaeus, den Zwergplumplori. Dieser Primat, der in den Wäldern von Ost-Kambodscha, Süd-China, Vietnam und Laos vorkommt, ist ein Wunder der Langsamkeit.

Skandalumwitterter Brief aus dem 16. Jahrhundert gefunden

Einen Schatz haben Mitarbeiter der zur Universität Erfurt gehörenden Forschungsbibliothek Gotha zutage gefördert - einen Brief, dessen Inhalt einen der großen Skandale des 16. Jahrhunderts beschreibt. Ein wahrer Glücksfall, wenn man bedenkt, dass sich schon Lessing an diesem Fall abgearbeitet hat und selbiger bislang nicht restlos aufgeklärt werden konnte.

Stadtwerke: Von der Gründung bis heute

Als die Stadtwerke Erfurt am 16. April 1991 mit einer Handvoll Mitarbeitern gegründet wurden, war nicht vorauszusehen, wie sich die Kompetenzfelder der Stadtwerke im Laufe der nächsten zwanzig Jahre gestalten würden.

Forschung zum Thema Sprachstandsdiagnose

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert ein neues Forschungsprojekt am Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie und Instruktionspsychologie der Universität Erfurt unter dem Titel „Satzbehalten als Methode der Sprachstandsdiagnose". Die Förderung beläuft sich auf Mittel in Höhe von rund 230.000 Euro und wurde für die Dauer von drei Jahren bewilligt.

VERNETZT

381FollowerFolgen
365FollowerFolgen
68AbonnentenAbonnieren

AKTUELL

Werbung
Sportwetten Betway Sports - Willkommensbonus 2020
X