„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Seit Monaten wird am Lauentor gebaut. Auf Höhe der Bastion Martin entsteht gerade die Mauerkronenbrücke. Sie ist Teil des geplanten Bastionskronenpfades, einem Buga-Projekt auf dem Petersberg. Der kommende Bauabschnitt ist mit einer Vollsperrung verbunden.

Bisher konnte der Verkehr trotz der Bauarbeiten nahezu durchgehend zumindest einspurig aufrechterhalten werden, die Fußgänger konnten den Gehweg nutzen.

Jetzt stehen umfangreiche Arbeiten im Bereich des Gehweges und der Fahrbahn an. Durch die beengten Platzverhältnisse ist eine Vollsperrung notwendig, sie beginnt am kommenden Montag, dem 1. März.

Für Fußgänger und Radfahrer wird eine baustellennahe Umleitung eingerichtet. Der Fahrzeugverkehr wird stadteinwärts über Cusanusstraße und Maximilian-Welsch-Straße umgeleitet, stadtauswärts über Domplatz, Andreasstraße und  Biereyestraße.

Voraussichtliches der Vollsperrung ist im November 2021.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelErfurter Löwen haben einen neuen Nachbarn
Nächster ArtikelKeine Langeweile mit dem Ferienprogramm der Volkshochschule