„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Das Museum für Thüringer Volkskunde ändert im Sommer an einzelnen Veranstaltungstagen für die Besucherinnen und Besucher seine Öffnungszeiten.

Zum Hoffest des Jazzclub Erfurt e.V. sind am 31. Juli die Ausstellungen des Museums für Thüringer Volkskunde von 13 bis 21 Uhr zu besichtigen.

Am 6. und 7. August öffnet das Museum ab 14 Uhr. Die Schotte e.V. ist an beiden Tagen ab 19 Uhr mit einem Improvisationstheater zu Gast im Museum für Thüringer Volkskunde. Vor den Aufführungen besteht unter anderem die Möglichkeit, sich in den Sonderausstellungen „Kindheit: Erinnerungen aus acht Jahrzehnten“ und „Blumen & Vasen. Pflanzenfotografie von Katrin Benary und Privatsammlung Anne Feuchter-Schawelka“ inspirieren zu lassen.

Geänderte Öffnungszeiten gelten auch am 3. und 4. September von 14 bis 22 Uhr. An diesen Tagen bildet der Museumskeller die Kulisse des Liedermacherfestivals. Eine Ausnahme macht das Museum am 3. September nur für angemeldete Teilnehmenden des Workshops der Mobilen Druckerei Mempel („Freitagstreff“, 10 bis 12 Uhr). Anmeldungen sind noch möglich über volkskundemuseum@erfurt.de oder telefonisch unter 0361 655-5601/5607.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelVHS bietet Kurse im Rahmen der Bildungsfreistellung an
Nächster ArtikelMeldestart für Zooparklauf