API-TH: Sattelzug fährt in Schilderwagen

▷ LPI-EF: Unbekannte Substanz im Anger 1 festgestellt


04.06.2019 – 09:23

Autobahnpolizeiinspektion

Waltershausen (ots)

Mit Verkehrsbehinderungen mussten seit den frühen Morgenstunden am Dienstag Autofahrer rechnen, die auf der A 4 bei Waltershausen in Richtung Frankfurt unterwegs sind. Hier war gegen 03:30 Uhr ein Sattelzug aus dem Burgenlandkreis mit einem Schilderwagen kollidiert, der zur Absicherung einer Nachtbaustelle auf dem rechten von drei Fahrstreifen abgestellt war. Dabei riss der Schilderwagen vom Zugfahrzeug ab und beschädigte ebenfalls noch ein anderes vor Ort befindliches Fahrzeug der Autobahnmeisterei. Diese Fahrzeuge waren zum Unfallzeitpunkt unbesetzt. Der Lastzug kam nach links ab und fuhr hier einige Meter der Leitplanke nieder. Anschließend überquerte der 55jährige Fahrer mit dem Sattelzug wieder die drei Fahrstreifen nach rechts und kam dann neben der Fahrbahn auf der Beifahrerseite zum Liegen. Dabei wurde der Mann aus Erfurt schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden wird derzeit mit knapp 250.000,- Euro beziffert. Die A 4 war für knapp 2 Stunden voll gesperrt. Derzeit läuft der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei. Die Bergungsmaßnahmen laufen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Pressestelle
Janet Krebs
Telefon: 036601 70131
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell



Hier geht es zum