„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Das Amt für Soziales informiert, dass die Anträge auf Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) – sogenanntes Schüler-BAföG – auch auf elektronischem Weg gestellt werden können.

„BAföG Digital“ – ein Projekt im Rahmen der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes – wurde seit dem 26.10.2020 in den Ländern Berlin, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Hessen (als Pilotländer) eingesetzt und von den Antragstellerinnen und Antragstellern gut angenommen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der sechsmonatigen Pilotphase wird „BAföG Digital“ nun auch in Thüringen und somit auch in der Landeshauptstadt Erfurt angeboten.

Bei „BAföG Digital“ handelt es sich um einen neu entwickelten bundesweit einheitlich angebotenen BAföG-Online-Antrag mit einem nutzerfreundlichen Design und einer einfachen Handhabung durch das Ausfüllen von individuell angezeigten Masken.

Mit „BAföG-Digital“ kann der BAföG-Antrag über das anzulegende Nutzerkonto des Bundes mit Authentifizierung über die aktivierte Online-Ausweisfunktion (eID) des Personalausweises und damit auf einem sicheren Weg papierlos gestellt werden. Weiterhin möglich ist auch die Antragstellung über die Einrichtung eines BAföG-Kontos (mit Benutzername und Passwort) als qualifizierte Ausfüllhilfe und der Versand des Antrags ausgedruckt und unterschrieben per Post oder eingescannt per E-Mail.

Die Verwendung des Online-Antrages bietet zahlreiche Vorteile:

Schnell und fristgemäß zum BAföG
Der Online-Antrag spart Zeit: Der Antragsteller wird schnell und mit Erläuterungen durch den Antrag geführt. Nachweise können später eingereicht werden, um Fristen zu wahren. Die Eltern können den Antrag in einem separaten Bereich ergänzen.

Bearbeitungsstatus stets einsehen
BAföG Digital informiert über den aktuellen Bearbeitungsstatus des Antrages im Amt, fehlende Angaben und Nachweise – per E-Mail und in Ihrem Nutzerkonto.

BAföG-Antrag online stellen und unterschreiben
Ganz ohne Papierunterlagen: mit dem neuen Personalausweis bzw. dem elektronischen Aufenthaltstitel kann der BAföG-Antrag digital unterschrieben und abgeschickt werden.

 



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelRiesiger Bunker sucht Azubi
Nächster ArtikelKonstanz auf der Libero Position