Auslobung eines Ehrenamtspreises zur Würdigung aktueller Projektthemen und Maßnahmen für das Jahr 2019

Auslobung eines Ehrenamtspreises zur Würdigung aktueller Projektthemen und Maßnahmen für das Jahr 2019



„Nicht reden, sondern handeln. Beispiele für gelebte Praxis im Ehrenamt“: Unter diesem Motto lobt der Ehrenamtsbeirat der Stadt Erfurt im Jahr 2019 einen Projektpreis aus.

Mit einem schon laufenden oder bis Mitte des Jahres 2019 beginnenden Projekt können sich Vereine, Verbände, Kirchgemeinden oder Bürgerinitiativen, die ihren Sitz in der Landeshauptstadt haben oder deren ehrenamtliches Engagement auf die Stadt Erfurt bezogen ist, für den Ehrenamtspreis der Stadt Erfurt bewerben. Ausnahmen sind möglich, wenn sich der Verein, Verband, die Kirchgemeinde oder Bürgerinitiative in besonderer Weise um das Gemeinwesen der Landeshauptstadt verdient gemacht haben.

Nachfolgende Kriterien sollen Bestandteil des Projektes sein:

  • Breite Beteiligungsorientierung,
  • Breiter Kooperationsansatz,
  • Besonders innovativer Charakter,
  • Nachhaltige Wirkung,
  • Mentorenentwicklung und
  • Übertragbarkeit der Inhalte.

Für die Preisvergabe sind insgesamt 1.000 Euro vorgesehen (Platz 1: 500 Euro, Platz 2 und 3: je 250 Euro). Die Preisvergabe findet im Rahmen der Ehrenamtsfeier der Landeshauptstadt Erfurt statt.

Bewerbungen sind bis zum 31.03.2019 einzureichen bei:

Stadtverwaltung Erfurt
Beauftragter für Ortsteile und Ehrenamt
Rumpelgasse 1
99084 Erfurt

Eventuelle Nachfragen werden gerne auch telefonisch unter 0361 655-1038 beantwortet.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de