Ballettunterricht für Anfänger in der Volkshochschule Erfurt

Am Donnerstag, dem 11. Februar, starten die Kurse unter der Leitung der Dozentin Yoana Simova-Popova.

Der Anspruch der Ballettkurse der Volkshochschule ist es, einen qualitativ hochwertigen Unterricht anzubieten, der Spaß macht und zugleich Konzentration und Disziplin fördert.

Im Vordergrund stehen spielerische Bewegungsübungen, die ein Gefühl für Musik und Rhythmus vermitteln. Dabei werden zunächst Haltung, Dehnbarkeit, Sprungkraft und Koordination trainiert. Später kommen Bewegungen, Schrittfolgen und Tänze, die sich aus den Grundfertigkeiten ergeben, hinzu. Mit Übungen aus dem klassischen und modernen Tanz werden körperliche Fähigkeiten wie Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit gefördert.

Bis zum 28. April finden im „Lernort Nord” in der Moskauer Straße jeweils donnerstags die Unterrichtseinheiten statt. Es werden sowohl Kurse für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 12 Jahren (in der Zeit von 15:30 bis 16:30 Uhr) als auch für junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 25 Jahren (von 17:00 bis 18:00 Uhr) angeboten.

Anmeldungen nimmt die Volkshochschule Erfurt unter der Rufnummer 0361 655-2950 entgegen.