„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Am Montag beginnt der 2. Bauabschnitt. Sowohl für die Straße als auch für den Radfernweg werden Umleitungen ausgeschildet.

Seit Juli vergangenen Jahres wird die Erfurter Allee in Vieselbach grundhaft erneuert. Planmäßig wurde bis Dezember 2020 der 1. Bauabschnitt von der Bahnbrücke  bis zum Gewerbegebiet fertig gestellt. Am kommenden Montag, dem 1. März startet der 2. Bauabschnitt, er umfasst die Strecke vom Gewerbegebiet Heinrich-Sorge-Straße bis nach Vieselbach.

Gebaut wird unter Vollsperrung, über eine Umleitung sind die Heinrich-Sorge-Straße und das Gewerbegebiet weiterhin erreichbar. Von der Sperrung betroffen ist auch der Radfernweg „Thüringer Städtekette“. Er wird in beiden Richtungen weiträumig über das GVZ und die Weimarische Straße geführt.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelRe:Boot Erfurt – Kultur erwacht auch in den städtischen Museen
Nächster ArtikelWiedersehen macht Freude – Schulstart an den Erfurter Grund- und Förderschulen geglückt