Baubeginn der Baumaßnahme „Freiflächengestaltung Grünanlage Blumenstraße“

Geänderte Öffnungszeiten der Alten Synagoge während des Ausstellungsaufbaus



Jetzt kann die Realisierung der Neugestaltung der Freianlage Blumenstraße nach zweijähriger intensiver Vorbereitungszeit in Angriff genommen werden. Deshalb möchte die Stadtverwaltung Erfurt, Garten- und Friedhofsamt, informieren, dass die Realisierung der Neugestaltung der Grünanlage Blumenstraße ab Ende Oktober 2019 durch die Landschaftsbaufirma Ziwo Garten- und Landschaftsbau Erfurt erfolgen wird.

Dieses Vorhaben wird finanziert von der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Mitteln der Landeshauptstadt Erfurt. Auf der Grundlage dieser Finanzierungsmittel konnte ein Auswahlverfahren für vier Planungsbüros im Juni 2017 durchgeführt werden, um eine überzeugende und angemessene Lösung für diesen Freiraumbereich an der Blumen- und Gutenbergstraße zu finden.

Mit Beschluss des Ausschusses zur Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung der Buga 2021, wurde das Projekt bestätigt. Auf der Grundlage des genannten Beschlusses und einer vorliegenden Bewilligung über EFRE-Fördermittel erfolgte die Beauftragung des Planungsbüros Friedemann & Weber durch das Garten- und Friedhofsamt.

Hauptziel der Freiraumgestaltung ist die Schaffung eines attraktiven und angemessenen Zugangsbereiches von der Blumenstraße in Richtung Zitadelle Petersberg. Die Wege werden zukünftig 3,00 m breit und barrierefrei sein. In diesem Zusammenhang werden auch Aufenthaltsbereiche mit interessanten Sitzmöglichkeiten und Vegetationsflächen integriert. Als Bepflanzung sind Staudenflächen vorgesehen, die einmal den vorhandenen Standortverhältnissen gerecht werden, aber trotzdem einen „Aha-Effekt“ bei dem Betrachter hinterlassen sollen.

Die Fertigstellung der Neugestaltung ist für Sommer 2020 vorgesehen.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de