„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Am kommenden Montag beginnen in Büßleben umfangreiche Kanal- und Straßenbaumaßnahmen. Gebaut wird in der Straße Eiche von der Kreuzung Zum Jägerstein/Rhodaer Weg, in der Linderbacher Straße bis Einmündung Am Peterbach, in der Straße Am Peterbach bis Haus Nr. 4 sowie am Platz der Jugend bis zur Kita sowie zur Straße der Einheit 1.

Bis Ende des Jahres 2024 werden unterirdisch ein Schmutz- und Regenwasserkanal verlegt, die Leitungen für Gas, Wasser und Telekommunikation erneuert.

Oberirdisch werden die Fahrbahn saniert, Gehwege und Zufahrten wieder hergestellt, eine Straßenbeleuchtung errichtet und 15 Bäume gepflanzt.

Die Baumaßnahme erfolgt unter abschnittsweiser Vollsperrung. Um großräumige Umleitungen für den Fußgänger während der Sperrung der Eiche – Linderbacher Straße zu vermeiden, wird zur Querung des Peterbachs eine Fußgängerbehelfsbrücke errichtet. Die weiteren Bauabschnitte Platz der Jugend (Platz), Platz der Jugend (Straße), Straße der Einheit und Am Peterbach sind ebenfalls mit einer Vollsperrung verbunden.

Die Busse der Evag werden mit anderer Streckenführung durch Büßleben fahren. Um Beachtung der Aushänge wird gebeten.

 



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelLook Up: Open-Air-Galerie entsteht zum Krämerbrückenfest
Nächster ArtikelDoppelausstellung unter dem Titel „Täter, Opfer, Zeugen“ im Erinnerungsort Topf & Söhne mit Begleitband in Leichter Sprache