„Bauhausmädels“-Ausstellung endet am Sonntag mit Kuratorenführung

„Bauhausmädels“-Ausstellung endet am Sonntag mit Kuratorenführung



Am Sonntag, dem 16. Juni endet die Ausstellung „Vier ‚Bauhausmädels‘. Gertrud Arndt/Marianne Brandt/Margarete Heymann/Margaretha Reichardt”.

Foto: Blick in die Sonderausstellung im Angermuseum
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Prof. Patrick Rössler, der gemeinsam mit Dr. Miriam Krautwurst und Prof. Dr. Kai Uwe Schierz die Ausstellung kuratierte, lädt am Sonntag um 15 Uhr zur Abschlussführung ein.

Die hochkarätige Ausstellung als zentraler Beitrag der Thüringer Landeshauptstadt im Jahr des Jubiläums Baushaus 100 präsentiert über 300 Objekte aus zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen und Archiven. Die Werke der vier Künstlerinnen, die jeweils wichtige Phasen ihrer Biografie mit Thüringen verbindet, repräsentieren zugleich die am Bauhaus wichtigen Gewerke Fotografie, Metall, Keramik und Textil.

Anlässlich der Ausstellung wurde ein etwa 300-seitiger Katalog im Sandstein Verlag Dresden, herausgegeben von Patrick Rössler, Elizabeth Otto, Kai Uwe Schierz und Miriam Krautwurst.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de