Bekrönter Abschied an der Fachhochschule Erfurt

Prof. Dr. Günther Fischer, Prof. Dr. Birgitt Zimmermann und Angelika Czichelski von der Fachrichtung Architektur verabschiedet

fh-abschied

Wenn am 30. Juli die Master-Abschlusszeugnisse an die Studierenden der Fachrichtung Architektur übergeben werden, wird dies eine der letzten Amtshandlungen von Dekan Prof. Dr. Günther Fischer sein. Günther
Fischer war seit 1991, also seit Bestehen der Fachhochschule Erfurt, als Hochschullehrer berufen und gehörte damit nicht nur zu den Gründungsprofessoren der Fachrichtung Architektur, sondern auch zu jenen der Hochschule insgesamt. Er war zuständig für die Lehre in Städtebaulichem Entwerfen und Architekturtheorie und hatte zahlreiche Ämter inne. So führte Prof. Dr. Günther Fischer die Fakultät Architektur und Stadtplanung in den letzten Jahren als Dekan und bewies sich dabei als überzeugender Stratege. Mit dem Ende des Sommersemesters geht er in den Ruhestand.

Mit ihm geht auch Prof. Dr. Birgitt Zimmermann in den Ruhestand über. Wie Günther Fischer ist auch sie ein Gründungsmitglied der Fachrichtung, also seit 1991 dabei. Birgitt Zimmermann lehrte Entwurfslehre und Entwerfen und verlieh unter anderem mit ihren Thüringer Wurzeln dem Kollegium die nötige Erdung und Einbindung in die Besonderheiten des Freistaates.

Gleichzeitig verlässt Angelika Czichelski, die gute Seele der Fachrichtung, die Hochschule ebenfalls in den Ruhestand und hinterlässt ein nicht zu füllendes Loch im Sekretariat des Dekanats. Sie kannte fast alle Studierenden namentlich und war allen amtierenden Dekanen in den vergangenen zwei Jahrzehnten eine unentbehrliche Stütze, die für Kontinuität im Amt und Warmherzigkeit im Umgang stand.
Der Abschied ist schmerzlich für die Fakultät und läutet einen Generationenwechsel ein. Doch blickt das Kollegium mit Zuversicht in die Zukunft: In den kommenden vier Jahren kommt es zwar zu einem nahezu kompletten Austausch der Lehrenden, aber die ersten Neuberufungen lassen Gutes erwarten.

Zum Ausstand wurde das Haupt der scheidenden Sekretärin Angelika Czichelski gebührend bekrönt. Begleitet von der Fakultätsband „Schall und Rauch“ wurden alle drei von den Kolleginnen und Kollegen mit einem eigens gedichteten Lied feierlich verabschiedet. Und damit sie sich auch im Ruhestand an die Zeiten erinnern, in denen sie für die Fachrichtung Architektur aktiv waren, wurden ihnen Liegestühle stilecht im Architekten-Schwarz mit dem Schriftzug ‚arc‘ überreicht – dem Schriftzug der Erfurter Architekturschule.

Text und Bild: Prof. Joachim Deckert

Vorheriger ArtikelFußspuren – Zeig uns deine Stadt
Nächster ArtikelDer Erfurter Dom