Bisonkälbchen im Zoopark geboren

Nach einer Tragzeit von 270 bis 300 Tagen ist die kleine Kuh mit einem Gewicht von knapp 30 Kilogramm zur Welt gekommen. Die Geburt verlief ohne Probleme, am Morgen stand das Kleine neben seiner bereits erfahrenen Mutter auf der Wiese. Es wird von der ganzen Herde, inklusive Vater “Lakota”, beschützt. In bedrohlichen Situationen bilden Bisons einen Kreis um die Jungtiere und nehmen diese in die Mitte.

In acht bis zwölf Monaten wird das Kälbchen nicht mehr bei der Mutter trinken. Wenn es ausgewachsen ist, kann es ein Körpergewicht von bis zu 545 Kilogramm erreichen. Die Bullen hingegen werden bis zu 820 Kilogramm schwer.

Im 19. Jahrhundert wurde der Präriebison durch die Jagd auf ihn fast ausgerottet, heute haben sich die Bestände aufgrund von Schutzmaßnahmen erholt.

Die Zucht der Art im Thüringer Zoopark Erfurt gelingt sehr gut. In der nächsten Zeit wird noch weiterer Nachwuchs bei den Bisons im Zoopark erwartet.

Zu sehen ist das Kälbchen auf den Bisonplains im Thüringer Zoopark Erfurt täglich von 9 bis 18 Uhr.