BPOLI EF: Angler fischt Drogen aus Fluss

▷ LPI-EF: Unbekannte Substanz im Anger 1 festgestellt


05.04.2019 – 14:45

Bundespolizeiinspektion Erfurt

Erfurt (ots)

Einer Streife der Bundespolizei fiel gestern Mittag ein 37-jähriger Deutscher auf, der sich am Südausgang des Erfurter Hauptbahnhofes einen Joint drehte. Als der Mann die Beamten sah, verschluckte er den Joint und warf eine Metalldose in den Flutgraben. Ein Angler half die Dose zu bergen. In dieser befand sich noch eine geringe Menge Marihuana. Gegen den in Erfurt wohnenden Mann leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Die weiteren Ermittlungen hierzu werden durch die Polizei des Freistaates Thüringen geführt.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 – 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell



Hier geht es zum