BPOLI EF: Girls-Day bei der Bundespolizei

▷ LPI-EF: Unbekannte Substanz im Anger 1 festgestellt


28.03.2019 – 14:45

Bundespolizeiinspektion Erfurt

Erfurt (ots)

Einmal im Jahr öffnen Unternehmen, Fach- und Hochschulen sowie Behörden in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der Klasse 5. Die Mädchen lernen am Girls-Day Ausbildungsberufe und Studiengänge kennen, in denen Frauen bisher noch nicht so häufig vertreten sind.

Polizistinnen stehen bei der Bundespolizei schon seit längerem im Dienst ihre Frau. Dabei leisten sie ebenso gute Arbeit wie ihre männlichen Kollegen. Nicht zuletzt um dem ein oder anderen Mädchen die vielleicht noch bestehende letzte Scheu vor dem Beruf zu nehmen, beteiligt sich die Bundespolizei regelmäßig an der deutschlandweiten Veranstaltung, die heute stattfand.

An mehreren Stationen erhielten die Mädchen einen Einblick in die Polizeiarbeit. So wurden polizeiliche Führungs- und Einsatzmittel vorgestellt und der Einsatz eines Schutz- und eines Sprengstoffsuchhundes praktisch vorgeführt. Die Arbeit einer Kriminalistin erklärten Ermittlungsbeamte. Und Informationen zum Berufseinstieg sowie zur Ausbildung gab eine Einstellungsberaterin der Bundespolizei.

In einem abschließenden Quiz konnten die Teilnehmerinnen ihr Wissen über die Bundespolizei unter Beweis stellen und dabei Preise gewinnen. Auch in diesem Jahr waren alle Plätze bei der Bundespolizei wieder ausgebucht.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 – 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell



Hier geht es zum

Was meinen Sie dazu?