BPOLI EF: Zug überfährt Motorrad

▷ LPI-EF: Unbekannte Substanz im Anger 1 festgestellt


25.03.2019 – 14:45

Bundespolizeiinspektion Erfurt

Silberhausen (ots)

Ein 19-jähriger Deutscher versuchte gestern gegen 15:00 Uhr mit einem nicht zugelassenen Enduro-Motorrad die Bahnstrecke zwischen Erfurt und Göttingen im Bereich Silberhausen-Birkungen zu überqueren. Dabei blieb er mit den Rädern im Gleis stecken. Als sich kurz darauf ein Regionalexpress näherte, ließ der junge Mann sein Motorrad zurück und flüchtete. Trotz einer sofort eingeleiteten Schnellbremsung überfuhr der Zug die im Gleis liegende Maschine. Wenig später meldete sich der 19-Jährige bei der Polizei-Inspektion Eichsfeld. Eine Erlaubnis zum Führen des Motorrades hatte der nahe Heiligenstadt wohnende 19-Jährige auch nicht. Der Schaden am Zug wird mit mehr als eintausend Euro beziffert. Am Motorrad entstand Totalschaden. Zum Vorfall hat die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 – 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell



Hier geht es zum