Menschen und Stände bei sonnigem Wetter aus Froschperspektive



Der Aktionstag Nachhaltigkeit im Hirschgarten am 6. Juni 2020 ist abgesagt. Dabei ist die Ausrichtung zu mehr nachhaltiger Verantwortung so wichtig wie nie. Viele digitale Initiativen informieren nun, wie man sein Alltag nachhaltiger gestalten kann.

Foto: Bürgerfest „Stadt im Wandel“ 2017
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Mit der Absage an die Akteure, dass das Straßenfest auf dem Hirschgarten aufgrund der Thüringer Verordnung nicht stattfinden kann, haben mehrere Mitstreiter angekündigt, dass sie im Internet auf ihre Tätigkeiten aufmerksam machen. So finden sich gleich mehrere Übersichten und Karten, welche die Akteure der Nachhaltigkeit in Erfurt und ganz Thüringen darstellen.

Der Tag der Nachhaltigkeit wird seit mehr als 15 Jahren durch die Stabsstelle Nachhaltigkeitsmanagement der Stadt Erfurt gemeinsam mit Kooperationspartnern, in den letzten Jahren mit der Erfurter BürgerSiftung ausgerichtet. Seit einigen Jahren ist dieser Festtag nun im Hirschgarten beheimatet und zieht jährlich über 1.000 Menschen an. Die über 40 teilnehmenden Initiativen und Vereine der Stadt Erfurt zeigen ihre inhaltliche Arbeit und informieren interessierte Besucher und Besucherinnen über die nachhaltige Entwicklung in Erfurt. Das Organisationsteam freut sich über die positiven Rückmeldungen zu möglichen Alternativen noch in diesem Jahr und einen Aktionstag in 2021.  



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de