Stark vergrößerte Viren



Aufgrund der kritischen Infektionslage und der damit verbundenen wachsenden Anzahl von positiven Befunden ist das Gesundheitsamt Erfurt nicht mehr in der Lage Infizierte und Kontaktpersonen tagaktuell zu kontaktieren. Quarantänebescheide werden erstellt, allerdings stark zeitverzögert.

Foto: © Kateryna Kon/123rf

Außerdem ist es derzeit nicht möglich das Gesundheitsamt zu Fragen bezüglich Positivtestungen, Kontaktpersonen und Quarantänebestimmungen telefonisch zu kontaktieren.

Bürgerinnen und Bürger beachten bitte die „Aktuellen Informationen zur Corona-Pandemie“ auf www.erfurt.de/corona.

Grundsätzlich gilt die Absonderungspflicht bei Infizierten und Kontaktpersonen auch ohne einen Quarantänebescheid bereits durch die aktuelle Landesverordnung.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelGruppenausstellung jüdischer Künstlerinnen noch bis zum 28. November zu sehen
Nächster ArtikelStädtische Museen und Galerien mit 2G-Regelung weiterhin geöffnet