„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Am kommenden Samstag um 19 Uhr zeigt das Theater Erfurt „Die Hochzeit des Figaro“ in einer Inszenierung von Martina Veh. Mozarts im Jahr 1786 entstandene Oper erzählt von einer Zeit des Aufruhrs: Das soziale Ungleichgewicht zwischen einer wohlhabenden, sich jedes Recht der Welt herausnehmenden Elite und den darunter leidenden Untergebenen droht die Welt auf den Kopf zu stellen.

Liebe, Sex und Intrigen



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelBau der Marbachbrücken: Adieu Trampelpfade
Nächster ArtikelNeue Regelungen für das Winterleuchten – Weihnachtsschau schließt