Online-Vorträge rund ums Energiesparen



Zum 9. November 2020 endet die Amtszeit der ehrenamtlichen Richter bei den Gerichten der allgemeinen Verwaltungsgerichtsbarkeit in Thüringen. Für die kommende Amtszeit werden noch interessierte Bürger, die ihren Hauptwohnsitz in der Stadt Erfurt haben, gesucht. Die Amtszeit dauert fünf Jahre, der Einsatz erfolgt am Verwaltungsgericht Weimar.

Die Verwaltungsgerichte entscheiden grundsätzlich alle Streitigkeiten aus dem Gebiet des öffentlichen Rechts, soweit diese nicht durch Bundesgesetz ausdrücklich anderen Gerichten zugewiesen sind.

Zwingende Voraussetzung für die Arbeit als ehrenamtlicher Richter für die Verwaltungsgerichtsbarkeit ist der Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit. Darüber hinaus sollen die Bewerber das 25. Lebensjahr vollendet haben. Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes sind von dieser Tätigkeit ausgeschlossen.

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen für eine Bewerbung und auch zu den Gründen, die es nicht erlauben, als ehrenamtlicher Richter für die Verwaltungsgerichtsbarkeit tätig zu sein, sind im Amtsblatt vom 20.03.2020 sowie im Internet nachlesbar.

Die schriftliche oder telefonische Abforderung der Unterlagen ist möglich bei der:

Stadtverwaltung Erfurt
Personal- und Organisationsamt
Statistik und Wahlen
99111 Erfurt
Tel.: 0361 655-1497

Die Rücksendung der Unterlagen per Post erfolgt ebenfalls an diese Anschrift.

Die Bewerbungsfrist wird bis zum 15. April 2020 verlängert.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de