Zwei Männer und eine Frau stehen auf einer Straße, im Hintertgrund finden Drehaufnahmen statt.



Das Erfurter Rathaus wird zum Filmset. Unter der Regie von Sven Unterwaldt („Catweazle“) verwandelt sich das Treppenhaus des historischen Gebäudes für einen Tag zum Flur der Wintersteinschule aus „Die Schule der magischen Tiere 2“.

Foto: OB Andreas Bausewein begrüßt Producerin Anna Niebert und Motivaufnahmeleiter Hermann Lämmel am Drehort.
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Teil1 wurde bereits 2019 gedreht, damals fand ein Teil der Innenaufnahmen im Rathaus von München statt. „Umso mehr freut es uns, dass die Filmschaffenden sich an unser tolles Haus erinnert haben und Erfurt einmal mehr zum Produktionsort für Kino -und Fernsehfilme wird“, so Oberbürgermeister Andreas Bausewein.

Erste Besichtigungen gab es im Mai, danach stand schnell fest: Die Wintersteinschule zieht vorübergehend an den Erfurter Fischmarkt. Hauptdarsteller des Films sind 5 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 13 und 14 Jahren, die zum 250-jährigen Schuljubiläum ein Musical aufführen wollen. Enden die Proben im Chaos oder zieht die Klasse an einem Strang? Und: Was hat es mit den seltsamen Löchern auf dem Schulgelände auf sich? Mit Hilfe der magischen Tiere lernen die Kinder, worauf es ankommt: Teamwork.

Die rund 80-köpfige Filmcrew der Produktionsfirma Kordes & Kordes Film setzt dazu das Rathaus perfekt in Szene. Ein leerer Flur wird zum Gang vor der Schulaula,  eine Bürotür wird Direktorenzimmer, aus einer Wandleuchte wird ein Lautsprecher. Schülerbilder und Zeichnungen an den Wänden und Basteleien an der Decke bringen Schulhausflair.

„Die Schule der magischen Tiere 2“, nach einem Drehbuch von Thorsten Näter und Sven Unterwaldt, basiert auf der Bestseller-Roman-Reihe von Margit Auer, Produzentinnen sind Alexandra und Meike Kordes. Gedreht wird seit 8. Juli. Ko-Produzenten sind Leonine Studios, die den Film auch in die Kinos bringen, und Lightburst Pictures.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelSommeredition der Kunst- und Kulturwoche sorgt für große Begeisterung
Nächster ArtikelKonsti, Akis, Teemu – ein starkes Trio für Schwarz-Weiß Erfurt