„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Der Thüringer Zoopark Erfurt öffnet seine Tierhäuser. Nashornhaus, Raubtierhaus, Elefantenhaus sowie MausoEleum sind für die Besucher ab sofort wieder zugänglich – es besteht Maskenpflicht.

 Auch der Berberberg und der Lemurenwald sind wieder geöffnet. Auch dort gilt: Maskenpflicht. Da es auch schon Corona-Fälle bei den Primaten gab, wollen wir unsere Affen schützen.

Tickets können ab sofort auch wieder an der Kasse erworben werden. Zwingend notwendig ist hier die Kontaktnachverfolgung. Vor dem Kauf müssen sich die Besucher das entsprechende Formular über die Website der Zooparks ausdrucken. Alternativ steht die Luca-App zur Verfügung. Einfach den QR-Code am Eingang abscannen und einchecken.

Es besteht nach wie vor die Pflicht einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz auf dem Kassenvorplatz und in den gekennzeichneten Regionen im Zoogelände zu tragen.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelLeseprojekt mit Partnerstadt an der VHS Erfurt: „Zwischen Erfurt und Lille“
Nächster ArtikelNachruf auf Christian Paschold (1949 – 2021)