Einladung zum Tag der offenen Tür in der Bibliothek Domplatz und Kinder- und Jugendbibliothek

Frauen in Bauhausmode



Am Samstag, dem 26. Oktober 2019, gibt es von 10 bis 13 Uhr in der Stadtbibliothek am Domplatz 1 und in der Kinder- und Jugendbibliothek, Marktstraße 21, den Tag der Bibliotheken. Unter dem Motto „Bauhaus 2019“ wird zu einem vielseitigen Programm zum Mitmachen und Anschauen eingeladen.

Foto: „Gnadenlos schick“, das Modetheater aus Weimar, präsentiert in der Domplatz-Bibliothek die neue Bauhauskollektion
Foto: © Modetheater Weimar

„Gnadenlos schick”, das Modetheater aus Weimar, präsentiert in der Domplatz-Bibliothek die neueste Bauhauskollektion. In der dortigen CaféThek können zudem Lesezeichen im Bauhaus-Design gebastelt werden. Dazu gibt es virtuelle Bauhaus-Medientipps.

Der Freundeskreis der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt e. V. startet ab 12:00 Uhr zur großen Bauhaus-Tombola. Hier gibt es spannende Preise rund um das Bauhaus-Jahr zu gewinnen. Auch Bibliotheksdirektor Dr. Eberhard Kusber bietet 11:00 und 12:00 Uhr bei einer Führung durchs Bibliotheksmagazin die Gelegenheit, hinter den Kulissen ehrwürdige Wissensschätze aus längst vergangenen Zeiten zu entdecken. Die Kinder- und Jugendbibliothek lädt ab 10:30 Uhr zum Workshop mit der Kunst- und Malschule Imago, die dort auch einen Kreativstand anbietet, herzlich ein. Hier können Kinder ab 6 Jahren Figuren und Formen und Farben des Bauhauses selbst gestalten. “Wer möchte, kann sein flächiges Kunstwerk mit wenigen Kniffen zum dreidimensionalen Körper falten und stolz nach Hause tragen”, sagt Sabine Cozacu, Dipl. Innenarchitektin, Designerin und Projektleiterin. Unter dem Motto „Mit dem Bauhaus auf Du und Du“ will sie sich mit ihren Gästen spielerisch der Formenwelt des Bauhauses nähern.

Noch ein Tipp zum Schluss: Am Donnerstag, dem 21. November, laden die Bibliothek und die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen um 19:30 Uhr zur Musik-Performance „Lasst die Frauen sprechen – Wie Frauen die Idee des Bauhauses in die Welt trugen“ mit Silke Gonska & Frieder W. Bergner ein.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de