Einschließen und genießen: Erfurter Buchhandlung startet besonderes Angebot


In Zeiten von Corona muss man erfinderisch sein. Christiane Mock ist das, ganz unbedingt. In den letzten Wochen war sie mit ihrem Fahrrad in allen Ecken und Winkeln Erfurts unterwegs, um die Bücherwünsche ihrer Kunden möglichst kontaktfrei zu erfüllen. Jetzt hat sie ein neues Projekt: Einschließen und genießen: Für eine Stunde kann man ihre kleine Buchhandlung in der Magdeburger Allee ganz für sich haben.

Seit drei Jahren führt Christiane die Buchhandlung „Contineo“. Vorher arbeitete die gelernte Buchhändlerin im Antiquariat am Domplatz. „Da haben die Bücher noch ein bisschen mehr Zeit als in modernen Buchhandlungen, die auch immer irgendwie mit der Mode gehen müssen“, sagt sie mit einem Augenzwinkern. Als sich die Chance bot, die „Contineo“ zu übernehmen, griff sie trotzdem zu.



Neugierig geworden? Zum vollständigen Beitrag geht es hier: https://swefuererfurt.de