wertstoffhof

Am Mittwoch 9 Uhr öffnete der neue Wertstoffhof für Erfurt seine Schranke. Der alte Wertstoffhof in der Stauffenbergallee hat ausgedient.
Die Idee für die Errichtung des neuen Wertstoffhofs in der Eugen-Richter-Straße 26 stammt von der SWE Stadtwirtschaft GmbH. Zusammen mit der Bauhaus-Universität Weimar entwickelte das Entsorgungsunternehmen der Stadtwerke eine Projektstudie für einen modernen, zukunftstauglichen Wertstoffhof. Das war vor 5 Jahren. Danach begannen umfassende Konzepte, Planungen und Genehmigungsunterlagen zu erarbeiten, damit aus der Idee Realität wurde.
Ein wesentliches Element der Projektstudie ist der Bau einer Rampe. Auf dieser Rampe fahren die Benutzer des Wertstoffhofes mit ihren Fahrzeugen an die Container heran. Dort können sie zum Beispiel Säcke mit Grünabfällen entladen und bequem von oben in die dafür vorgesehenen Container ausschütten. Darüber hinaus ist ein großer Teil des Anlieferbereichs überdacht, so dass man trockenen Fußes seine Abfälle entsorgen kann.
Der neue Wertstoffhof hat gegenüber dem alten Wertstoffhof Mitte erweiterte Öffnungszeiten. Diese sind: Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr und Sonnabend von 09:00 bis 16:00 Uhr.
Die Zufahrt zum neuen Wertstoffhof erfolgt über die Eugen-Richter-Straße, stadtauswärts, Höhe “Stöberhaus”.
Die Verkehrsführung wird so organisiert, dass sich die Fahrzeuge der Anlieferer nicht mit den Entsorgungsfahrzeugen der SWE ins Gehege kommen.
Entgegengenommen wird so ziemlich alles, was an verwertbaren Abfällen in Erfurter Haushalten anfällt. Auch Sperrmüll kann auf dem neuen Wertstoffhof abgegeben werden.
„Abfall sollte möglichst wieder verwertet werden. Um diesen zu erfassen, braucht es aber eine funktionierende Infrastruktur. Da passt auch die Nähe zum Stöberhaus, unser Gebrauchtwarenhaus sehr gut in das Konzept.“ bemerkt der Geschäftsführer der SWE Stadtwirtschaft GmbH, Marco Schmidt.
Bei den Ausgleichmaßnahmen wurden nicht nur 35 Bäume gepflanzt, sondern auch an die Eidechsen gedacht, die einen Steinhaufen zum Wohlfühlen bekommen.
Die Erfurter besuchen pro Jahr mehr als 280.000 Mal Wertstoffhöfe und geben ihre Wertstoffe zurück, damit diese korrekt entsorgt oder recycelt werden können. Die weiteren Wertstoffhöfe befinden sich in der Lobensteiner Straße 1 und in der Stotternheimer Chaussee 50.