Eine junge Frau mit Brille hält einen Blumenstrauß und einen Schlüssel in der Hand



Die mexikanische Schmuckkünstlerin Sarah Ordóñez (Mexiko) ist die neue Erfurter Stadtgoldschmiedin und wird für drei Monate in der Landeshauptstadt leben und arbeiten. Heute bekam sie offiziell den Schlüssel für die Künstlerwerkstätten von Dr. Tobias Knoblich überreicht. „Wir freuen uns sehr auf die Arbeiten und das Miteinander mit Sarah Ordóñez“, sagte Erfurts Beigeordneter für Kultur und Stadtentwicklung bei der Vorstellung.

Aus scheinbar wertlosen Dingen Wertvolles gestalten



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelBaumscheiben im Fokus studentischer Forschung
Nächster ArtikelAuftakt für „Bücher aus dem Feuer“