Erfurt – immer eine Reise wert – auch für Kurzentschlossene

Erfurt ist immer eine Reise wert! Schon der Reformator Martin Luther wusste: “Erfurt liegt am besten Ort. Da muss eine Stadt stehen”. Er wählte Erfurt für sein Studium, ging hier ins Kloster. Studierende gibt es auch heute wieder in Erfurt – nach der Wiedergründung der Universität Erfurt wird die Stadt zunehmend auch wieder eine von Studierenden belebter Ort, die an sommerlichen Abenden die unzähligen Gaststätten und Biergärten beleben.

In der Hauptstadt Thüringens gibt es viel zu entdecken: Kultur, Baugeschichte, eine romantische Altstadt. Letztere gilt als größtes Flächendenkmal Deutschlands, fasziniert mit mittelalterlichem Flair. In ihr lässt sich durch Besucher in der Geschichte lesen wie in einem steinernen Geschichtsbuch.

Einen Besuch lohnt das Augustinerkloster, in dem schon Luther einst an die Pforte klopfte. Er wollte hier, nachdem ihn in der Nähe beinahe der Blitz getroffen hätte, Mönch werden. Heute suchen hier Touristen Einkehr und Ruhe.

Der Erfurter Schatz, der bei Ausgrabungen in der Altstadt zum Vorschein kam, kann in der Alten Synagoge besichtigt werden, die selbst ein historisch einmaliges Zeugnis jüdischen Lebens in Erfurt ist. Mit dem Schatz, der Alten Synagoge und einem jüdischen Ritualbad, Mikwe genannt, hat Erfurt ein einmaliges Ensemble in seinen Stadtmauern. Ein Antrag ist auf den Weg gebracht, Erfurt damit einen Platz auf der Unesco-Liste des kulturellen Welterbes einzubringen.

Hotels gibt es in Erfurt in allen Sterne-Klassen, zwei Hostels für jüngere Gäste sowie viele gemütliche Pensionen finden sich in großer Zahl in der Altstadt.

Sie sind Ausgangspunkt für Ausflüge in die Altstadt, die dazu einlädt das Ensemble von Dom und Severikirche mit der über 500 Jahre alten weltberühmten und klangvollen Glocke Gloriosa zu erkunden. Oder die zahlreichen anderen Kirchen, die das Stadtbild einst prägten und auch heute noch unverwechselbar machen. Gleich nebenan: Der Petersberg, eine Zitadelle inmitten der Stadt.

Und nicht zuletzt: Erfurt ist Blumenstadt. Hier wurde der erwerbsmäßige Gartenbau begründet. Das wird spätestens bei einem Besuch im egapark klar. Hier befindet sich auch das Deutsche Gartenmuseum. Und im Jahr 2021 wird Erfurt Ort der Bundesgartenschau – die Vorbereitungen dazu sind in vollem Gange.

Eine Reise lohnt also in die Thüringer Metropole. Angebote gibt es reichlich – für Schnellentschlossene bei lastminute.de. Wobei die besonders zentrale Lage in der Mitte Deutschlands Erfurt für alle leicht erreichbar macht – per Bahn, per Auto oder sogar per Flugzeug.

Erfurt ist ein beliebter und wachsender Wohnort. Erfurt ist Ausflugsziel. Erfurt ist aber auch ein beliebter Einkaufsort. Hinter zumeist historischen Fassaden findet sich alles, was zu einer Shoppingtour dazugehört: Elegante Geschäfte, überdachte Einkaufszentren, große Kaufhäuser und kleine Boutiquen. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Eine Zusammenstellung mit wertvollen Tipps bietet der Einkaufsführer der Tourismusgesellschaft Erfurt. Ihn gibt es auch in der Onlineversion auf www.erfurt-tourismus.de und www.erfurt-marketing.de.

Und für die Pause vom Einkaufsbummel hat Erfurt ebenfalls reichlich Abwechslung zu bieten: Ob italienisch, griechisch, indisch oder sudanesisch – die Küche in Erfurt hat viel zu bieten. Natürlich schmecken hier die berühmten Thüringer Klöße den Gästen in traditionell deutschen Gaststätten ebenso, wie die berühmten Thüringer Bratwurst vom Grill.