Ein Stand mit Waren zum Erfurter Töpfermarkt



Am 25. und 26. September findet jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr der 28. Erfurter Töpfermarkt statt. 41 Teilnehmende, davon zahlreiche aus Thüringen und sechs Mitglieder der Thüringer Handwerkskammer, bieten ihre Waren feil.

Foto: Töpfermarkt in Erfurt
Foto: © Matthias F. Schmidt

Auch in diesem Jahr führt der offizielle Rundlauf vom Fischmarkt über den Rathausparkplatz, Rathausgasse, Benediktsplatz, Rathausbrücke, Wenigemarkt bis zum Bereich hinter der Krämerbrücke.

Es werden Töpferwaren, welche nach alter Thüringer Tradition hergestellt wurden, aber auch Handwerkserzeugnisse aus anderen Regionen Deutschlands – alles Produkte mit einem hohen Qualitätsanspruch und keine Massenware – angeboten.

Die Verantwortlichen der Kulturdirektion der Stadtverwaltung Erfurt und die teilnehmenden Töpferinnen und Töpfer laden gemeinsam zum Besuch ein. Sie bitten alle Besucherinnen und Besucher um Beachtung der entsprechenden Maßnahmen im Zusammenhang mit den grundlegenden Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2.

Die Anwohner des Rathausparkplatzes werden gleichzeitig gebeten zu beachten, dass auch der Rathausparkplatz als Veranstaltungsort genutzt wird und daher zum Parken nicht zur Verfügung steht.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelEndlich wieder Rummel in Erfurt – Oktoberfest 2021 startet am Freitag
Nächster ArtikelErinnern für die Zukunft: Innovative und inklusive Bildungsangebote am Erinnerungsort Topf & Söhne