ein Fahrzeug mit Straßenvermessungstechnik auf dem Dach



Für ein Straßenerhaltungsmanagement werden Daten der Straßenoberfläche und des Straßenzustandes erhoben, um notwendige Arbeiten zur Erhaltung und Unterhaltung der Verkehrsinfrastruktur zielgerichtet vorbereiten zu können. Nachdem im vergangenen Jahr das Hauptnetz erfasst wurde, startet voraussichtlich ab dem 31. Mai 2021 die Befahrung des Nebenstraßennetzes, die etwa drei Wochen in Anspruch nehmen wird.

Foto: Mit zwei Fahrzeugtypen erfasst die Firma Eagle Eye Technologies Erfurts Straßen und Wege.
Foto: © Eagle Eye Technologies GmbH

Beauftragt hat die Stadt das Unternehmen Eagle Eye Technologies. Der Berliner Dienstleister befährt Erfurts Straßen und Wege mit zwei unterschiedlichen Fahrzeugen, die mit speziellen Sensoren ausgestattet sind. Sie erfassen nicht nur die Straßenflächen, sondern auch deren Nebenanlagen. Im Ergebnis erhält die Straßenbauverwaltung exakte Zustandsdaten aller Straßenoberflächen, die anschließend in das Straßeninformationssystem der Stadt eingefügt werden.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelGenesene werden um Geduld gebeten
Nächster ArtikelEinzelhandel darf voraussichtlich ab Montag öffnen