blank

Druckereinmuseum

 

 

An jedem Dienstag, Mittwoch und Donnerstag besteht von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Mittwoch bis 18:00 Uhr) die Möglichkeit, das Druckereimuseum, das Schaudepot der Museen der Stadt Erfurt und die Sonderausstellung „Vormünzliche Zahlungsmittel aus der Südsee und anderen Kulturen“ zu besichtigen. Im Druckereimuseum besteht für die Besucher zudem die Möglichkeit, an einer Maschine selbst zu drucken. Das Museum vermittelt einen Einblick in die Techniken des Buchdrucks und des künstlerischen Handdrucks. Zu sehen sind im Druckereimuseum Druckereimaschinen der letzten zwei Jahrhunderte – Handdruckpressen, Druckmaschinen, Scheren, eine Falz- und eine Heftmaschine.

Benaryspeicher

Jeweils am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag im Februar wird zudem Ernst August Zimmermann von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr zu Gast im Druckereimuseum sein. Zimmermann, der 2001 für sein Engagement auf dem Gebiet des künstlerischen Handdrucks mit dem Kulturpreis der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt geehrt wurde, gibt Einblicke in die Arbeit des Graphikdruckers, erläutert künstlerische Handdrucktechniken und druckt auf der Handdruckpresse seiner ehemaligen Druckwerkstatt, die er im Jahre 2003 dem Druckereimuseum der Landeshauptstadt übergeben hatte.

Öffentliche Führungen in der Sonderausstellung „Vormünzliche Zahlungsmittel aus der Südsee und anderen Kulturen“ finden am 06.02.2013, 13.02.2013 und 27.02.13, jeweils 14:30 Uhr und 16:30 Uhr, sowie am 20.02.2013, 15:30 Uhr und 17:00 Uhr statt. Weitere Termine sind nach Vereinbarung möglich, man stimme diese unter der Rufnummer 0361 655 5621 ab. Wie bereits die vorangegangenen Sonderpräsentationen nimmt auch die aktuelle Sonderausstellung zum Thema „VormünzlicheZahlungsmittel“ Bezug zu den ständigen Ausstellungen im Benary-Speicher, in diesem Falle auf die Erfurter Südseesammlung des deutschen Kolonialbeamten Wilhelm Knappe aus dem 19. Jahrhundert, heute im Bestand des Museums für Thüringer Volkskunde Erfurt.

Zusätzlich können Ferienkinder mit ihren Eltern und Großeltern im Rahmen der o.g. Sonderausstellung am 20.02.2013 um 12:30 Uhr und um 14:00 Uhr an den Ferienveranstaltungen zum Thema „Knete, Pinke Pinke, Kies, Moneten – Einblicke in die Geschichte der Zahlungsmittel anhand originaler und origineller Zahlungsmittel aus aller Welt“ teilnehmen. Die Museumspädagogin Karin Breitkreutz (Stadtmuseum Erfurt) freut sich auf zahlreiche Gäste.

Führungen im Schaudepot und in der Sonderausstellung „Vormünzliche Zahlungsmittel aus der Südsee und anderen Kulturen“ finden auch am 19.02.2013 und am 21.02.2013 statt, jeweils 14:00 Uhr.

Das Schaudepot der Museen der Stadt Erfurt im Benary-Speicher im Sparkassen-Finanzzentrum bietet die Möglichkeit, Kulturgut aus den Sammlungen der Erfurter Museen nicht nur unter günstigen konservatorischen Bedingungen aufzubewahren, sondern darüber hinaus auch für Besucher erlebbar zu machen.

Vorheriger ArtikelErfurter Collegium Maius Abende 2013
Nächster ArtikelFisch- und Wasserpflanzenbörse