EVAG plant drei große Baustellen in Erfurt


Eine Operation am offenen Herzen … So könnte man medizinisch wohl am besten beschreiben, was Erfurt in den Sommerferien widerfahren wird. Denn die EVAG muss gleich an drei Baustellen in der Innenstadt ran – mehr oder weniger zeitgleich, mit voller Unterstützung der Stadtverwaltung und (punktuell) den SWE Kollegen der ThüWa ThüringenWasser GmbH.

Es ist eine Baustelle, die sich vom Gleisdreieck am Anger 1 (Höhe Kaufmannskirche) den Anger entlang bis zur Ecke Buchhandlung Hugendubel zieht, dann in die Bahnhofstraße abbiegt, den Juri-Gagarin-Ring überquert und erst danach endet.



Neugierig geworden? Zum vollständigen Beitrag geht es hier: https://swefuererfurt.de