Fachforum: Erneuerbare Wärmeversorgung – sicher und bezahlbar

Treffpunkt für Fachgespräche rund um Erneuerbare Wärme wird Erfurt am 18.06.2015 sein. Zentrale Themen des Fachforums sind neben politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen verschiedene Lösungsansätze für die erneuerbare Wärmeversorgung von Mehrfamilienhäusern und Quartieren sowie deren Einbindung in die bestehende Nah- und Fernwärmeversorgung.

Zu Beginn des Fachforums werden Staatssekretär Olaf Möller (Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz) die Thüringer sowie Andreas Jung (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) die bundesweiten Ziele und Ansätze im Wärmebereich erörtern. Hochkarätige Fachbeiträge aus Wissenschaft, von Unternehmen, Stadtwerken und Ingenieurbüros im Anschluss sowie die begleitende und ausgebuchte Fachausstellung sollen Diskussionen zwischen den Teilnehmern und die Initiierung neuer Projekte unterstützen.

Bei der Umsetzung des zukunftsweisenden und ambitionierten Projekts „Energiewende“ in Deutschland nimmt der Strombereich eine Vorreiterrolle ein. „Betrachtet man jedoch den Gesamtenergieverbrauch mit den drei Sektoren Strom, Mobilität und Wärme, so fällt der Wärmebereich mit etwa der Hälfte des Endenergieverbrauches am meisten ins Gewicht“, so Professor Dr. Dieter Sell, Vorstandsvorsitzender des ThEEN e.V. „Derzeit scheint es, dass gerade im Wärmebereich wichtige Einspar- und Umweltziele nicht erreicht werden“, so Professor Sell weiter.

Ein Beispiel hierfür ist der verbreitete Einsatz veralteter, ineffizienter Heizungsanlagen in Deutschland. Von etwa 18 Millionen Anlagen in Deutschland ist nicht einmal ein Viertel jünger als ein Jahrzehnt und somit auf dem Stand der Technik. Die meisten mit fossilen Brennstoffen gedeckten Heizungen sind älter als 15 Jahre und erzeugen einen beachtlichen Kohlenstoffdioxidausstoß. Diese Aspekte erhöhen den Handlungsdruck auf die Bundes- und Landesebene, den Bereich der Wärmeversorgung energieeffizienter und nachhaltiger durch den Einsatz erneuerbare Energien zu gestalten.

Aus diesem Grund veranstaltet das Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.V. gemeinsam mit der Hochschule Nordhausen als wissenschaftlichen Partner, dem Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. (vtw.), der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) sowie dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) am 18. Juni 2015 das Fachforum „Erneuerbare Wärme“. Das ComCenter in der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt wird Treffpunkt für Fachexperten aus Industrie, Forschung und Politik sowie weiteren Akteuren zu Fragen der künftigen Entwicklungen und Lösungen für Erneuerbare Wärme sein.