„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



In der Dubliner Straße wird ab 19. Oktober zwischen der Bodenfeldallee und der Straße der Nationen die Fahrbahn im Bereich der Abwasserschächte erneuert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis einschließlich 30. Oktober.

Durch die hohe Verkehrsbelastung ist der Fahrbahnbelag um die Schachtabdeckungen herausgebrochen, weshalb eine Instandsetzung zwingend notwendig geworden ist.

Die Dubliner Straße wird stadteinwärts in Richtung der Straße der Nationen für den Kfz-Verkehr gesperrt. Fahrzeuge werden über die Hannoversche Straße (ehemals B 4)/Blumenstraße und zurück bis zur Abfahrt Lissabonner Straße (Thüringenpark) umgeleitet. Die stadtauswärtige Fahrspur in Richtung B 4 – Bodenfeldallee bleibt grundsätzlich erhalten.

Für die Buslinie gibt es keine Einschränkungen, die Busse fahren wie gewohnt. Die Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung eingebaut. Der Bus steht in Funkkontakt mit der Ampelsteuerung und ist vorberechtigt, dadurch kann es zu Wartezeiten für andere Verkehrsteilnehmende kommen.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de