Zwei junge Mädchen unterhalten sich mit Kindern

Du bist zwischen 18 und 26 Jahren alt und brauchst mal eine Auszeit? Du willst nach der Schule nicht gleich studieren?
Du willst spannende Dinge erleben, in der Natur und mit Kindern arbeiten? Dann ist ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) auf der Fuchsfarm genau das Richtige für Dich!

Foto: Zwei Freiwillige im Ökologischen Jahr mit einer Kindergruppe in der Holzwerkstatt der Fuchsfarm.
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Das Umwelt- und Naturschutzamt hat noch eine Stelle zu vergeben und sucht hierfür junge Menschen, die für ein Jahr das Team im NaturErlebnisGarten Fuchsfarm unterstützen wollen. Der Dienst startet sofort oder etwas später. Bewerbungen bitte per Mail.

Die Fuchsfarm bietet ein umfangreiches Bildungs-, Ausstellungs- und Erholungsangebot für Klassen- bzw. Gruppenausflüge. Von hier aus führen die Freiwilligen junge und ältere Gäste in die Natur, erklären den natürlichen Kreislauf des Werdens und Vergehens sowie Schutz und Erhaltung der natürlichen Vielfalt. Die jungen Frauen und Männer haben außerdem die Möglichkeit, sich durch eigene Projekte zu verwirklichen, selbstständig Veranstaltungen zu planen und dann gemeinsam durchzuführen. Neben der Arbeit auf der Fuchsfarm werden vielfältige Seminare zu umweltrelevanten Themen und die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Freiwilligen gegeben. Viel Wissenswertes über Natur und Umwelt wird ihnen ebenfalls vermittelt. Wichtiger Partner der Stadt ist dabei die NaturFreundeJugend Thüringen als Trägerorganisation.

Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelAn die Palette, fertig, los!
Nächster ArtikelEpisode 03: "Das Ende der Ära Merkel"