Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten

Zeichnung mit Schrift



„Kindern durch Freundschaft Vertrauen schenken“ will das Mentorenprogramm „Balu und Du“, welches bereits seit elf Jahren in Erfurt angeboten wird. Das Bundesprojekt vermittelt Grundschulkindern einen ehrenamtlichen Paten zwischen 17 und 30 Jahren, den so genannten „Balu“. Dieser soll seinem „Mogli“ nicht nur behilflich sein, die Herausforderungen des Alltagsdschungels zu meistern, sondern auch dazu beitragen, die persönlichen und sozialen Fähigkeiten seines kleinen Schützlings zu stärken.

Grafik: Balu und Du – Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten
Grafik: © Balu und Du e. V.

Wer kennt nicht den warmherzigen Bären Balu aus der Kindergeschichte „Das Dschungelbuch“, der es immer mal mit Gemütlichkeit probiert? Für den Menschenjungen Mogli wird er im Urwald zur Vaterfigur und wichtigsten Vertrauensperson zugleich. Solche tiefen freundschaftlichen Beziehungen, die auf gegenseitigem Respekt, großer Wertschätzung und Freude am Miteinander beruhen, sollen auch im bundesweiten Mentorenprogramm „Balu und Du“ entstehen.

Der ehrenamtliche und zuverlässige Balu übernimmt dabei für mindestens zwölf Monate eine individuelle Patenschaft für ein Kind zwischen sechs und zehn Jahren. Er hat die Aufgabe, die Freizeit mit seinem Mogli abenteuerlich, aufregend und lustig zu gestalten – Spaß darf auf keinen Fall zu kurz kommen! Auch wenn das Leben der Kinder manchmal selbst wie ein Dschungel ist, können sie sich stets auf ihren Balu verlassen.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de